GELÄNDE

Das digitale 3D Aufmass bietet für die Gebäudevermessung gegenüber dem Handaufmaß erhebliche Vorteile.

Mit dem 360° Laserscanner können detaillierte Scans von Geländen und Landschaften erfasst werden. Die Reichweite des Scanners reicht bis zu 330 Meter. Die daraus entstehenden 3D Landschaftsmodelle liefern viele Geodaten und können zur Beurteilung der Auswirkungen von Bauprojekten und Bauplanungen auf das Landschaftsbild herangezogen werden. Wenn es um die Geländevermessung geht, werden die modernen und digitalen Vermessungstechniken somit zu einer hervorragenden Grundlage für verlässliche Ergebnisse. Warum also nicht selbst auf modernste Laserscans vertrauen, um die Geländevermessung zu perfektionieren?

 

 

Vorteile von 3D Aufmaßen

  • Massen- und Volumenermittlung/Geodaten

  • Digitale 3D Geländemodelle

  • Minimierung von Messabweichungen

  • Visualisierung der Scandaten

 

 

Wer profitiert von 3D Aufmaßen

  • Tiefbauunternehmen

  • Straßenbauunternehmen

  • Landschaftsplaner

  • Stadtentwicklung

  • Kommunen

  • Architekten

gelaende-Anwendungsfelder.jpg

ARBEITSWEISE

Das Gelände wird von einer höher gelegenen Position oder auch aus der Luft gescannt. Aus der daraus entstandenen Punktewolke entsteht ein 3D Geländemodell, aus dem alle Geländedaten entnommen werden können. Auch die Drohnenvermessung ist hierbei optional möglich, um größere Flächen auf dem Gelände besser scannen zu können. So lassen sich auch größere Bereiche problemlos aus der Luft erfassen und vermessen.

Elementbild-einstieg.jpg